8. Juni 2020: Welttag der Ozeane

Der Welttag der Ozeane erinnert an die ökologische Bedeutung der Meere und an die Gefahren, denen die Ozeane durch Klimawandel, Verschmutzung und Überfischung ausgesetzt sind. Unterdessen verhandelt die Weltgemeinschaft über konkrete Schritte gegen die Meeresverschmutzung.

Auf die Bedeutung und die Bedrohungen der Weltmeere aufmerksam zu machen – das ist das Ziel des Tages des Meeres, der seit 2009 auf Initiative der Vereinten Nationen (VN) jährlich am 8. Juni begangen wird. Trotz diverser internationaler Abkommen, sind die Meere weiterhin die am wenigsten geschützten Gebiete der Erde. Die VN haben daher vereinbart, bis 2020 bis zu 10 % der Meeresflächen als Schutzgebiete auszuweisen.

Die Ozeane enthalten 97 % der weltweiten Wasserressourcen und bergen eine enorme biologische Vielfalt, die gleichzeitig auch wichtige Nahrungsgrundlage für viele Menschen ist. Beides wird durch die zunehmende Vermüllung der Meere mit Plastik bedroht.

Vor dem Hintergrund der globalen Klimakrise wächst zunehmend das Bewusstsein für die Bedeutung, welche die Ozeane als Kohlenstoffsenke und Wärmespeicher haben: Ohne diese regulierende Wirkung wäre der Anstieg der globalen Durchschnittstemperatur noch höher. Die negativen Klimafolgen sind jedoch auch bereits im Meer spürbar. Besonders deutlich wird dies an vielen Korallenriffen, die in Folge der Erwärmung des Meers absterben.

Mit seinen Bildungsangeboten greift das Naturschutzzentrum Bruchhausen diese Thematik auf vielfältige Art und Weise auf. Seit 2018 werden so beispielsweise Werkstätten zu „Wasser“ „Plastik“ und „Klima“ für Klassen unterschiedlicher Jahrgangsstufen angeboten und können nach Absprache wieder gebucht werden. Sie tragen dazu bei, die Bedeutung des Ökosystems Meer zu verstehen und regen zum eigenen Handeln für mehr Nachhaltigkeit an. Unser Beitragsbild zeigt einen Fisch mit zu viel Plastik im Organismus. Er wurde gestaltet von der Klasse M1-3c der GGS Erkrath und ist als Leihgabe im Naturschutzzentrum Bruchhausen. Das Bild stellte Michael Funke-Bartz zur Verfügung.

BMU: Meeresumweltschutz – Worum geht es?

https://www.bmu.de/themen/wasser-abfall-boden/meeresumweltschutz/meeresumweltschutz-worum-geht-es/

Umweltbundesamt: Meeresschutz geht uns alle an!

https://www.umweltbundesamt.de/themen/wasser/meere/meeresschutz-geht-uns-alle-an#gemeinsam-fur-den-meeresschutz

NABU – Meere schützen und schonend nutzen

https://www.nabu.de/natur-und-landschaft/meere/index.html

Ausstellung „Strand-Gut?“

https://www.mfb-photography.eu/plastik-am-meer