Naturschutzzentrum Bruchhausen

Archiv der Kategorie: %s BNE

5. Juni 2021: Weltumwelttag – wir aktiv für unsere Umwelt !

In Erinnerung an die Eröffnung der Konferenz der Vereinten Nationen zum Schutz der Umwelt am 5. Juni 1972, vor nunmehr fast 50 Jahren, in Stockholm haben die Vereinten Nationen und später auch die Bundesrepublik Deutschland den 5. Juni zum jährlichen „Tag der Umwelt“ erklärt. Der diesjährige Tag der Umwelt widmet sich der Wiederherstellung von Ökosystemen (Ecosystem restoration).
Wir können die zeit nicht zurückdrehen! Aber wir können unsere Städte grüner machen, unsere Gärten „verwildern“ lassen, unsere Ernährungsgewohnheiten ändern, Bäume pflanzen und Flüsse und Meere regenerieren!
Lasst uns aktiv und  tapfer, nicht zaghaft, diese Aufgaben angehen!

Weltbienentag 2021: Das Projekt Hochdahler Bienenpfad gestartet!

Am 20. Mai, dem Weltbienentag, wurde das Projekt  „Hochdahler Bienenpfad“ gestartet. Das Ziel: ein wunderbar blühender Bienenpfad führt vom Naturschutzzentrum in Bruchhausen zum Heimatgarten in der Sandheide und weiter zum Stadtweiher…Ende offen.

Wildbienen und Bienen spielen im Naturschutzzentrum Bruchhausen seit vielen Jahren eine große Rolle. Gemeinsam mit dem Rotary Club Hilden Haan und privaten Initiativen soll nun die Idee, genügend Lebensraum für Wildbienen, Bienen und Schmetterlinge in Hochdahl zu schaffen, in die Stadt getragen werden.

Denn – so auch die Überzeugung der Vereinten Nationen:

Eine Welt ohne Bienen ist undenkbar !

Die Bedeutung von Bienen als Bestäuber für Biodiversität und Ernährungssicherheit ist elementar für die Menschheit. Die Generalversammlung der Vereinten Nationen hat daher den 20. Mai als World Bee Day ausgerufen. Damit unterstreicht die Weltgemeinschaft auch die Erkenntnis über den Rückgang der weltweiten Bienenpopulation und den dringenden Schutz der Bienen.

Mehr zum Weltbienentag gibt es unter:

www.bienentag.de

www.worldbeeday.org

Gemeinsam Bäume gepflanzt zum Tag des Baumes und der Erde!

Am Samstag, den 24. April 2021 haben Jugendliche des Kinderparlaments Erkrath sowie Fridays for Future Erkrath gemeinsam neue Bäume  gepflanzt.

Diese Aktion fand statt aus Anlass der beiden internationalen Gedenktage  „Tag der Erde“  (22. April: Earth Day: www.earthday.org ) und „Tag des Baumes“  (25. April Arbor Day: www.arborday.org

Unter Leitung des Naturschutzzentrums Bruchhausen fanden 15 kleine Bäume, die gespendet wurden, eine neue Heimat im Pappelwald. Alle Beteiligten wollen mit dieser symbolischen Aktion darauf hinweisen, dass es höchste Zeit ist, zu handeln, um der Klimakrise etwas entgegenzusetzen.

Internationale Gedenktage bieten so die Gelegenheit, mit Aktionen darauf hinzuweisen, dass Politik und Zivilgesellschaft gemeinsam dafür Sorge tragen, die Erde zu „erneuern“ – so das Motto des Tags der Erde 2021: Restore our earth!

Bleiben Sie gesund!

 

Das Kinderparlament Erkrath

Fridays for Future Erkrath

Naturschutzzentrums Bruchhausen

 

ZUSÄTZLICHE, WICHTIGE INFORMATION:

Die Vollversammlung der Vereinten Nationen hat am 1. März 2019 beschlossen, den Zeitraum 20212030 zur Dekade der Vereinten Nationen für die Wiederherstellung der Ökosysteme zu erklären, um die Anstrengungen zur Verhinderung, Beendigung und Umkehrung der Schädigung der Ökosysteme weltweit zu unterstützen und auszuweiten und die Öffentlichkeit für die Bedeutung der erfolgreichen Wiederherstellung der Ökosysteme zu sensibilisieren.

Die UN betont gleichzeitig, dass die Wiederherstellung und Erhaltung der Ökosysteme zur Umsetzung der Agenda 2030 für nachhaltige Entwicklung sowie zur Durchführung anderer damit zusammenhängender wichtiger Ergebnisdokumente der Vereinten Nationen und multilateraler Umweltübereinkünfte, insbesondere des als Teil des Rahmenübereinkommens der Vereinten Nationen über Klimaänderungen verabschiedeten Übereinkommens von Paris, und zur Verwirklichung der AichiBiodiversitätsziele und des globalen Rahmens für biologische Vielfalt für die Zeit nach 2020 beiträgt.

Ein Film über das Naturschutzzentrum Bruchhausen

Das Naturschutzzentrum Bruchhausen und das Institut für Geographie und Sachunterricht der UNI Wuppertal kooperieren im Bereich Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE). Drei junge Frauen,  Rebecca Endmann, Mirja Rick und Theresa Schulze Scholle haben im Rahmen dieser Kooperation einen FILM gedreht. Es geht um Nachhaltigkeit, Artenschutz und Umweltbildung. Es geht weiterhin um Praktika und FÖJ (Freiwilliges Ökologisches Jahr). Und natürlich geht es auch um Menschen, die sich für den Naturschutz und das Zentrum engagieren. Schaut Euch den Film einmal an!

Zum Starten des Films auf das Bild klicken!

Frühlings-Spaziergang in Bruchhausen mit kleinen Rätseln

Jeden Tag bewegen sich viele Hundert Menschen in der schönen Bruchhauser Landschaft.

Vielleicht haben Sie Zeit und Lust, sich an unserem FRÜHLINGS-SPAZIERGANG mit Rätselaufgaben zu beteiligen?

Wir haben für Sie einen Spaziergang um das Naturschutzzentrum Bruchhausen herum konzipiert, den Sie hier öffnen können: Ein_rätselhafter_Spaziergang_Eisel

Viel Spaß!

Ihr Team des Naturschutzzentrums Bruchhausen

BNE-Angebote zum Thema Wasser aus Anlass des Weltwassertags 2021

Für das BNE-Regionalzentrum Naturschutzzentrum Bruchhausen hat das Thema WASSER eine besondere Bedeutung.

Daher bieten wir – aus Anlass des Weltwassertags am 22. März 2021 – unser Wasser-Padlet – für kurze Zeit ohne Passwort – sowie Wasserversuche an, die man zu Hause machen kann.

Wir wünschen viel Spaß mit unseren Angeboten – und freuen uns auf den TAG, an dem wir  zu einer großen Veranstaltung zum Weltwassertag in das Naturschutzzentrum einladen dürfen.

Bleiben Sie alle gesund!

Padlet zum Thema Wasser:

Wasser ist kostbar

Informationen, Materialien und Angebote rund um das Thema Wasser

https://de.padlet.com/info7063/nrsiedghsz0sne78

(aus Anlass des Weltwassertages für kurze Zeit ohne Passwort)

Wasserversuche: 

Wasser1

Wasser2

Wasser3und4

Wasser5

Wasser6

VierweitereVersuche

 

 

Hinweisen möchten wir auch darauf, dass das Regionalzentrum einen Forschertag Wasser entwickelt hat, die jeweils in den Wintermonaten für Schulklassen buchbar ist. Näheres dazu hier auf dieser Homepage:

Forschertag Wasser