Naturschutzzentrum Bruchhausen

Schlagwort-Archiv Information

Internationale Konferenz zum UNESCO-Programm „BNE 2030“ vom 17.-19.Mai in Berlin

Mit einer Internationalen Auftakt-Konferenz startet das  UNESCO-Programm „BNE 2030“ vom 17. bis 19. Mai 2021 in Berlin. Die Konferenz wird gemeinsam von der UNESCO, der Organisation der Vereinten Nationen für Bildung, Wissenschaft und Kultur,  und Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) veranstaltet.

Sie steht unter dem Motto: Lernen für die Erde (Learn for our planet).  Handeln für Nachhaltigkeit (Act for Sustainability).

„Unser Planet und seine EinwohnerInnen stehen unter wachsendem Duck. Klimakrise, Ausbeutung natürlicher Ressourcen, Biodiversitätsverluste, Luftverschmutzung sind nur einige der Stichworte. Die derzeitige Covid-19-Pandemie zeigt dabei die Schwächen und Herausforderungen unserer Gesellschaften deutlich auf.

Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE) ist entscheidend, um Menschen zu ermächtigen, das Wissen, die Fähigkeiten, die Werte und Einstellungen zu entwickeln, um den Krisen zu begegnen.

Das neue Rahmenprogramm für BNE für 2030 zeigt Möglichkeiten auf, um unseren zerstörerischen Pfad zu verlassen und durch Bildung unsere Gesellschaften grundlegend zu verändern.“

Darum geht es in der Roadmap für das Jahr 2030!

Wir freuen uns sehr, dass BRUCHHAUSEN in den nächsten Jahren dabei sein wird!

NEU: Rätsel-Kindergeburtstag mit Schatzsuche

Neues Angebot ohne vollständige Begleitung durch Mitarbeiterinnen des Naturschutzzentrums Bruchhausen

Bitte die jeweiligen Coronaschutzbestimmungen beachten!

 

Liebe Kinder und Eltern!

Das Team vom Naturschutzzentrum Bruchhausen bietet ein neues Thema für einen Kindergeburtstag an. Das Thema heißt: „Rätsel-Kindergeburtstag mit Schatzsuche“. Diesen Geburtstag können Eure Eltern mit Euch alleine durchführen. Wir sind nur am Anfang und wenn Ihr wieder nach Hause geht vor Ort. Treffpunkt jeweils: Parkplatz des Naturschutzzentrums Bruchhausen.

Von dort aus geht es mit einer Rätsel-Rallye, die Eure Eltern von uns vorher erhalten, los. Falls Ihr das Rätsel löst und den Code knackt, könnt Ihr anschließend auf unserer Geburtstagswiese ein Picknick abhalten. Tische und Bänke sind ausreichend vorhanden.

Für den Schatz, Getränke  und Speisen sorgen Eure Eltern.

Ausreichende Parkplätze sind neben dem Gebäude (eigener Parkplatz) vorhanden.

Der Kindergeburtstag ist für Kinder im Alter von 7 – 11 Jahre geeignet. Höchstteilnehmeranzahl 8 Kinder und 2 Erwachsene! Die Gebühr beträgt 60,- € für 2 Stunden.

Samstags, sonntags und Feiertags können keine Geburtstage gebucht werden!

Hier geht es zu weiteren Informationen und zur Anmeldung:

RätselKiGeB

Das Naturschutzzentrum Bruchhausen

Das Naturschutzzentrum Bruchhausen leistet aktiven Naturschutz und bietet vielfältige Bildungsangebote. Seit 2016 wird das Zentrum als Regionalzentrum Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE) im Landesnetzwerk BNE NRW gefördert. 

Außerhalb von Veranstaltungen hat das Zentrum  jeden letzten Samstag im Monat zwischen 9:30 und 14 Uhr geöffnet zu ehrenamtlichen Arbeitseinsätzen (10-ca.14 Uhr)  und zum Kauf von Honig und Apfelsaft (9:30-13 Uhr). Mehr über uns und unsere Angebote erfahren Sie auf dieser Homepage. weiterlesen

Auf ein Wort…zum Thema Wespen

In den letzten Wochen sind sie unsere ständigen Begleiter – die Wespen. Während Biene und Hummel in unserer Wahrnehmung positiv besetzt sind, werden Wespen als Störer, Gefährder und Nerver oder noch drastischer bezeichnet, da sie augenscheinlich für den Menschen keinen Nutzen haben.

Wir möchten daher an dieser Stelle  „ein gutes Wort“  für die Wespe einlegen. Denn nur was ich kenne und worüber ich Bescheid weiß, kann ich schützen und richtig darauf reagieren.

In dem nachfolgenden Beitrag ist daher Interessantes, Wissenswertes und Nützliches zu den Wespen nachzulesen.

Viel Spaß dabei!

ThemaWespen

 

Bildnachweis Beitragbild: Reinhard Herder, im September 2020

Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE): Naturschutzzentrum Bruchhausen weiter in der Landesförderung BNE

Im Rahmen einer zentralen Feierstunde überreichte Umweltministerin Ursula Heinen-Esser (rechts im Bild) am 9. April 2019 Förderbescheide an 23 Einrichtungen in Nordrhein-Westfalen. Mit der Förderung unterstützt das Ministerium die Einrichtungen dabei, ihre Bildungs- und Vernetzungsaktivitäten innerhalb des Landesnetzwerks „Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE) NRW“ in den kommenden zwölf Monaten weiter auszubauen. Ministerin Ursula Heinen-Esser: „Freue mich sehr, dass wir die wertvolle Arbeit der Umweltbildungseinrichtungen im Landesnetzwerk Bildung für nachhaltige Entwicklung für ein weiteres Jahr fördern können.“
Auch das Naturschutzzentrum Bruchhausen ist weiterhin als Regionalzentrum BNE für den Kreis Mettmann mit dabei! Karin Blomenkamp ( 2.von rechts) und Ute Bartz (Mitte) nahmen den Förderbescheid gemeinsam entgegegen.

Wir freuen uns sehr und werden auch im kommenden Jahr unser BNE-Angebot weiter entwickeln.