Sprachförderung

Das Naturschutzzentrum Bruchhausen bietet getreu seines Mottos „NATÜRLICH lernen“ auch die Möglichkeit, die deutsche Sprache in verschiedenen naturnahen Programmen zu erfahren. Dieses Angebot richtet sich speziell an Kinder und Jugendliche mit Migrationshintergrund, die bei uns losgelöst vom Klassenraum die deutsche Sprache erleben sollen. Ihnen wird vor allem die Möglichkeit geboten, durch Interaktionen mit der Umwelt und das Erleben von Natur Sprechanlässe zu nutzen und den eigenen Wortschatz zu erweitern. Gleichzeitig können die Kinder ihr Umweltverständnis weiter ausbilden und möglicherweise ihr interkulturelles Wissen ausbauen.

Im Folgenden und in unserem Flyer stellen wir Ihnen die bereits erarbeiteten Projekte vor. Wir sind aber auch für jede weitere Idee dankbar. Nichts ist unmöglich!

• Tiere in Bruchhausen
Bei diesem Modul lernen die Kinder die Tiere in Bruchhausen kennen und üben sich im Beschreiben der verschiedenen Tiere. Außerdem erfahren sie etwas zur Ernährung, Haltung und dem Nutzen der Tiere.

• Wörter im Gepäck
Dieses Modul beinhaltet eine Wanderung mit den Eseln Finchen und Giacomo, bei der verschiedene deutsche Wörter und Redewendungen entdeckt werden. Die Kinder sollen so auf eine spielerische Weise über die deutsche Sprache nachdenken.

• Der Wald ist voller Wörter
Bei diesem Angebot gestalten die Kinder Kunstwerke aus Naturmaterial, das sie im Wald finden. Die Fundstücke werden natürlich auch benannt!

• Ist Müll gleich Müll? – Recycling
Im Rahmen dieses Moduls setzen sich die Kinder mit dem Begriff „Umweltschutz“ auseinander und überlegen Maßnahmen zum Schutz der Natur. Ein Schwerpunkt liegt auf der Mülltrennung, einem sehr deutschen Phänomen.

• Aus alt mach neu – Upcycling
Bei diesem Modul setzen sich die Kinder mit dem Begriff „Umweltschutz“ auseinander und überlegen Maßnahmen zum Schutz von der Natur. Ein Schwerpunkt liegt auf dem Upcycling.

Details zu den Angeboten finden Sie in unserem Flyer.