Naturschutzzentrum Bruchhausen

Schlagwort-Archiv Praxiswissen

Freizeitangebot zum Muttertag: Überraschungs-Basteln am 4.05.2024 11-13 Uhr

Liebe Kinder!

Bald ist Muttertag. Wer hat Lust mit uns etwas zum Muttertag zu Basteln? Was wir mit Euch basteln möchten, können wir noch nicht verraten!

Dieses Angebot ist für Kinder im Alter von 7 – 12 Jahre.

Termin ist am Samstag den, 04.05.2024 von 11:00 – 13:00 Uhr bei uns in Bruchhausen.

Kosten: 7,- €

Angemeldet werden könnt Ihr bis Mittwoch den, 01.05.2024. Anmeldeformular Bastelei zum Muttertag 2024

 

Wir freuen uns schon auf Euch!

Regina Henf und Rana Najib

Interkulturelles Projekt Gemeinsam Gärtnern in Bruchhausen: MitgärtnerInnen jederzeit herzlich willkommen! April-Termine: 16., 17. und 18. April 16-19 Uhr

Städtische Räume bieten vielfältige Begegnung in und mit der Natur. Das Naturschutzzentrum Bruchhausen hat daher im vergangenen Jahr einen Förderantrag bei der Postcode Lotterie gestellt, um in diesem Jahr 2024 das interkulturelle Projekt „Gemeinsam Gärtnern“ durchzuführen. Wir freuen uns sehr, dass dieses Projekt bewilligt wurde!

In offenen Workshops wollen wir gemeinsam Gemüse, Wildkräuter und Heilpflanzen anbauen,  pflegen und ernten. Unser Kursangebot richtet sich gerade auch an geflüchtete Menschen, die neu in unserer Region sind.  Denn wir wollen mit unserem Projekt interkulturellen Austausch und Freude am gemeinsamen Tun und Sprechen fördern. Kinder sind herzlich willkommen. Die Teilnahme ist kostenfrei.Wir bitten jedoch um Anmeldung per E-Mail bei: info@naturschutzzentrum-bruchhausen.de

Unsere  April-Termine: Dienstag-Donnerstag, 16., 17. und 18. April 2024 jeweils  16 – 19 Uhr

Auch alle weiteren Termine des Jahres stehen bereits fest:  Projektinfo_2024_Termine

14.,15. und 16. Mai 2024   jeweils 16-19 Uhr

04., 5. und 6. Juni 2024   jeweils  16-19 Uhr

02., 3. und 4. Juli 2024    jeweils   16-19 Uhr

10., 11. und 12. September 2024 jeweils 16-19 Uhr

 15., 16. und 17. Oktober 2024 jeweils 16-19 Uhr

 12., 13. und 14. November 2024 jeweils 16-19 Uhr

 Ort:  Naturschutzzentrum Bruchhausen    Bruchhauser Straße 47-49   40699 Erkrath       Haltestelle 06 Trills – dann 15 Minuten Fußweg

oder nach Absprache eventuell auch an anderen Orten im Stadtgebiet Hochdahl

Die Leitung der Workshops haben Karin Blomenkamp und Uta Splettstösser

 

Für Vorschulkinder in Kindertagesstätten – Raus ins Frühlings-Grün!

Unsere Angebote für Kindertagesstätten im Naturschutzzentrum Bruchhausen wurden überarbeitet und erweitert. Eine kurze Beschreibung der buchbaren Module und Projekte für Vorschulkinder finden Sie hier: KitaProgrammeBNE2023

Da die Kinder überwiegend praktisch arbeiten, sollte die Gruppengröße 10 Kinder nicht überschreiten.  Die Programme dauern ca. 1,5 Stunden und kosten 35 Euro.

Wir haben bewusst die Nachhaltigkeitsziele der Vereinten Nationen mit einbezogen. Als BNE Regionalzentrum möchten wollen wir im Sinne einer BILDUNG für nachhaltige Entwicklung  (BNE ) (https://www.bne-portal.de/bne/de/einstieg/bildungsbereiche/fruehkindliche-bildung/fruehkindliche-bildung.html ) die Aufmerksamkeit der Kinder für ihre Umwelt stärken.

Zusätzlich bieten wir unsere thematischen Module auch im Stadtteil Sandheide in Hochdahl an. Treffpunkt dafür ist unser Bauwagen im NATURCAMP SANDHEIDE. Dort lassen sich viele Programme durchführen, vielleicht ist die Sandheide für einige Kitas leichter erreichbar. Auf jeden Fall kann nur im Naturcamp Sandheide das neue Programm „Fießgewässer“ stattfinden. Mit den Stiefeln im Bach sind wir der Natur sehr nah. Sprechen Sie uns an!

Ein Teil der Programme kann in Ihrer Kita durchgeführt werden, wenn für Sie die Anfahrt zu kompliziert ist. Fragen Sie bitte einfach nach.

Wir freuen uns über Ihre Mail an:  umweltbildung-bruchhausen@mail.de.

Bitte geben Sie gern Ihre Telefonnummer an, wir rufen zurück und klären dann schnell alle Details.

Ulrike Eisel und Karin Blomenkamp

 

 

Weltwassertag 2024 : Samstag, 23. März 2024 im Naturschutzzentrum Bruchhausen – Vielen Dank für Ihren Besuch!

Der Weltwassertag 2024 (www.worldwaterday.org ) fand bei kalt-nassem Wetter im und am Naturschutzzentrum Bruchhausen statt. Trotz dieser widrigen äußeren Umstände konnten wir zahlreiche Besucherinnen und Besucher begrüßen, die sich in den Räumen des Zentrums informieren und stärken konnten für die spannenden Spaziergänge in der näheren Umgebung. Wir danken allen tatkräftige Mitstreiterinnen und Mitstreiter, die Interessantes rund ums Thema Wasser angeboten haben:

  • Bergisch Rheinischer Wasserverband (BRW) – Führungen über die Klärschlamm-Deponie und zu den Ausgleichsmaßnahmen an der Bruchhauser Straße
  • BUND Ortsgruppe Erkrath                                  – Moor-Renaturierung
  • Eine-Welt-Laden Hochdahl                                 – Gärten in Burkina Faso – Bewässerung in der Sahelzone
  • Förderverein Bruchhausen                                  – Wasser als Bildungsthema – Märchen – Kamishibai – Artenschutzgewässer – Organisation
  • Kita Hochdahl-Mitte                                             –  Begehbare Ausstellung zum Thema Wasser und Mädchenarbeit
  • Kreis Mettmann, Unt. Wasserbehörde             –  Funktionsweise einer Kleinkläranlage /Analyse von Wasserproben
  • Kreis Mettmann, Unt. Bodenschutzbehörde   – Experimentierkoffer „Grundwassermodell“ – Blick in den Untergrund!
  • Regionales Bildungsbüro                                     –  unterschiedliche Verfügbarkeiten von Wasser  –  Quiz zu SDG 6
  • Stadt Erkrath, FB Umweltschutz – und Klimaschutz und Abwasserbetrieb – Versickerugsfähigkeit, Rückstaumodell, Dachbegrünung, Projekt Refill,
  • Stiftung Naturschutzgebiet Bruchhausen        – Regenwassernutzung/neue Regenwasserzisterne/ neue Solaranlage

Wir freuen uns darüber hinaus sehr, dass wir die neue UNICEF-AUSSTELLUNG Kein Wasser für alle an diesem Tag zeigen können!

Mehr zum Programm und den Uhrzeiten der Angebote (Führungen und Spaziergänge) lesen Sie bitte im anhängenden Einladungs-Flyer:

Einladung_WWT_2024_02

Wichtiges Anliegen des weltweiten Wassertags: Unterstützung der Verwirklichung des nachhaltigen Entwicklungsziels (SDG) 6: Wasser und Sanitärversorgung für alle bis 2030.

Der Weltwasserstag 2024 steht unter dem Motto „Wasser und Frieden“: Wasser kann ein Werkzeug für den Frieden sein, wenn Gemeinschaften und Länder im Hinblick auf diese kostbare gemeinsame Ressource zusammenarbeiten.  Wasser kann jedoch auch Konflikte auslösen und verschärfen, wenn der Zugang verweigert und die Nutzung unfair aufgeteilt wird. Beim Weltwassertag 2024 geht es auch darum, sicherzustellen, dass niemand zurückgelassen wird: denn weltweit haben ca. 2,2 Milliarden Menschen  keinen Zugang zu sauberem Wasser. 

Lesen Sie gerne auch, was unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zum Nachhaltigkeitsziel 6: Wasser zusammengetragen haben:

SDG 6

Wild- und Heilkräuter Jahreskurs 2024 am Naturschutzzentrum Bruchhausen – jetzt bewerben!

Kräuterjahresausbildung

KRÄUTER VERBINDEN

In unseren heimischen Pflanzen steckt wilde und heilsame Pflanzenpower. Spitzwegerich, Gänseblümchen und co. landen schon seit Jahrhunderten auf unseren Tellern und in unserer Medizin. Uta Splettstößer (Diplom-Biologin, zertifizierte Volksheilkundlerin) und Karin Blomenkamp (Leiterin des Naturschutzzentrums Bruchhausen, zertifizierte Kräuterpädagogin) bringen euch die heimische Flora nahe und öffnen eure Sinne und euer Herz für die Schönheit und den Wert unserer heimischen Natur.

Was erwartet dich bei den 8 Wochenend-Modulen von Mai bis November 2024:

Du lernst passend zur jeweiligen Jahreszeit ausgewählte heimische Pflanzen kennen. Bestimmungsmerkmale, Inhaltsstoffe sowie Verwendungsmöglichkeiten in Küche und Hausapotheke stehen im Mittelpunkt des Kurses, dazu gibt es noch botanisches Hintergrundwissen. Auf einer digitalen Plattform bieten wir die Möglichkeit des Austausches mit Gleichgesinnten zum Kursthema. Hier könnt ihr voneinander lernen und Erfahrungen, Beobachtungen oder Rezepte teilen.

TERMINE:  jeweils Samstag und Sonntag von 9-17 Uhr

11. + 12. Mai,                                           1. + 2. Juni,

6. +. 7. Juli,                                           17. + 18. August,

7. + 8. September,                              28. + 29. September,

19.+ 20. Oktober,                                 9. + 10. November

Kursgebühr: 1800 Euro (zusätzlich Materialkosten ca. 40,- € /TN)

Mit dem Abschluss des Jahreskurses erstellen wir für die Teilnehmer/Innen eine qualifizierte Teilnahmebescheinigung.

Du möchtest dich anmelden oder hast noch Fragen? Gerne unter: info@naturschutzzentrum-bruchhausen.de

Ina Igel – eine wunderbare Herbst-Geschichte aus Bruchhausen – für kleine und große Menschen

Manches Mal kommt es vor, dass Tierkinder im Naturschutzzentrum Bruchhausen abgegeben werden. In diesem Herbst war es ein sehr junges, sehr leichtgewichtiges Igelkind, welches die Leiterin des Naturschutzzentrums Karin Blomenkamp liebevoll gefüttert und auf den Winter vorbereitet hat. Dieses Igelkind hat unsere Mitarbeiterin Ulrike Eisel, eine Lehrerin im Ruhestand, zu einer wunderbaren Geschichte aus Bruchhausen inspiriert. Eine Geschichte über die Begegnung einer Ziege mit einem Igel.

Diese Geschichte wurde im Programm des Naturschutzzentrums für Kitas gerne gehört: wir möchten sie daher allen an dieser Stelle ans Herz legen. Hier ist sie:

INAIgel